T +41 71 910 01 83
Bitte Javascript aktivieren!

Prodema - Mechatronisches Engineering aus der Ostschweiz

MECHATRONISCHES ENGINEERING

Als Dienstleistungsunternehmen gehört sowohl der Bereich des Geräte-, Maschinen- und Anlagebaus wie auch die Produktentwicklung zu unseren Kompetenzen. Wir decken verschiedenste Branchen ab: vom Katheter bis zur Ölbohrung - von der Solarzelle bis zur Staubmaske.

Engineering

Wir entwickeln mechanische und mechatronische Baugruppen und Bauteile.
Unabhängig, im eigenen Büro oder bei Ihnen vor Ort.

Dokumentation

Wir modellieren Einzelteile und komplexe Baugruppen, erstellen Zeichnungen, Bedienungsanleitungen oder andere Technische Dokumente.

Realisierung

Wir bauen Ihre Sondermaschine gemäss Ihren Wünschen. Dabei greifen wir auf ein Netzwerk von bewährten Automatisierungs- und Montagepartner zu.

STRUKTURIERT UND PRAGMATISCH

Die Gründer Stefan Lang und Michael Keller arbeiten seit 2005 mit ihren Team aus Maschinenbauingenieuren tatkräftig an Kundenprojekten in der Ostschweiz.

Von der Idee, über das Konzept, Entwurf und Ausarbeitung, bis zur Montage und Inbetriebnahme; Prodema hat das nötige Wissen, die Erfahrung und das Netzwerk um komplette Projekte zu "machen".

Wir lösen Ihr Problem. Unsere mobile Infrastruktur mit leistungsstarken Workstations, einfache Kommunikationswege und spezifische Softwarelösungen garantieren einen effizienten Weg zur besten Konstruktion für unsere Kunden.

News

11.2018 - Wo der Karton entsteht

An einem Freitag-Nachmittag im November durften die Mitarbeiter von Prodema den Weg vom Altpapier zum hochwertigen Karton nachverfolgen. Bei stinkenden Altpapierballen erfuhren wir aus erster Hand welche Papier- und Kartonfasern für die weitere Verwendung besonders wertvoll sind. Beim Blick in die grossen Rührwerke mit dem Faserbrei war Vorsicht angebracht, nicht dass zufällig ein grosser Spritzer Brei im Gesicht landete.
Vorbei an schnell laufenden Wellen und tonnenschweren Papierrollen wurden wir fachkundig durch die komplette Kartonproduktion geführt. Dort erlebten wir einen hohen Automatisierungsgrad und einige technische Überraschungen, welche im Detail betrachtet werden wollten. Zum Abschluss der spannenden Führung durch das Werk der Firma Model in Weinfelden, konnten wir noch einen Blick auf die automatisierte Produktionsanlage für Displays werfen.

09.2018 - Solidworksweiterbildung auf dem Arenenberg

Bei der diesjährigen Solidworksschulung standen die neuen Funktionen welche das Solidworks 2018 zu bieten hat im Vordergrund. Zusammen mit Mitarbeitern von Prodema-Kunden wurden Inputs zu einzelnen Funktionen vorbereitet und den anderen Teilnehmern vorgestellt. Das Üben der neuen Funktionen wie auch der Austausch von Tipps und Tricks kamen nicht zu kurz. So konnten viele Neuigkeiten kennen gelernt werden, welche die tägliche Arbeit mit Solidworks verbessern und vereinfachen. Insbesondere einige Tastenkombinationen sorgten für "Aha"-Momente".

04.2018 - Wir suchen weitere Projektmacher

Sind Sie KonstruktionsingenieurIn? Dann machen Sie unsere Projekte!
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen Ingenieur Maschinenbau (m/w).

Weitere Informationen dazu finden Sie im Stelleninserat.

Ein kleiner Auszug von erfolgreich abgeschlossenen Projekten kann unter "Projekte" betrachet werden.

03.2018 - Prodema am 18. Thurgauer Technologietag

Die Entwicklung auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz, Sensorik und Robotik verläuft rasant. Der 18. Thurgauer Technologietag vom 23. März 2018 bei der Firma Unima AG in Matzingen gab Einblicke in diese neuen Technologien. Prodema präsentierte sich mit einem kleinen Stand. Vielen interessierten Besuchern konnte das breite Tätigkeitsfeld von Prodema näher gebracht werden.

11.2017 - Dachstuhlführung im Konstanzer Münster

Anlässlich des Weihnachtsessens von Prodema gab es eine spezielle Führung im Konstanzer Münster. Unter kundiger Führung durften wir hinter die Kulissen, bzw. hinter die Decke des ehrwürdigen Münsters schauen. Überraschend wurde festgestellt, dass neben den erwarteten Holzfachwerken auch viel Mechanik in Form von Aufzügen und Glockenantrieben vorhanden war.