T +41 71 910 01 83
Bitte Javascript aktivieren!

Wir machen Ihre Maskenanlage

Maskenanlage

Prodema hat vor einigen Jahren im Kundenauftrag eine Anlage zur Produktion von Staubmasken entwickelt und in Betrieb genommen. Der Kunde ist sehr zufrieden mit dieser Anlage. Um die Abläufe beim Kunden weiter zu verbessern, wurde der Maskenauswurf weiter optimiert.

Weniger Abfall

Die Anlage wurde mit einem Modul ergänzt, welches die fertigen Masken aus der Anlage entnimmt. Der störende Abfall verbleibt in der Anlage und wird aufgerollt.

Die fertigen Staubmasken sind dadurch deutlich weniger mit Schneidabfällen vermischt. Wichtig war dem Kunden, dass der Umbau mit möglichst wenig Produktionszeitverlust umgesetzt werden konnte. Dank einer modularen Bauweise der ganzen Anlage konnte das neue Modul ohne Probleme und in kürzester Zeit hinzugefügt werden.

Prodema erarbeitete in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden das Konzept. Nach der Ausarbeitung und Beschaffung, montierte der verantwortliche Ingenieur von Prodema das Modul selbst.
Zusammen mit dem Steuerungsbauer wurde die Anlage wieder in Betrieb genommen.

Konstruktive Herausforderung

Die Herausforderung bestand vor allem darin, einen Prozess zu entwickeln, die weiche Maske, welche aus mehreren Lagen

Vlies besteht prozesssicher zu handhaben. Bis zum Ausschleusen der fertigen Maske wird diese über die restliche Warenbahn gehalten. Zum Entfernen der Maske muss diese nun aus der Ebene gedrückt und gehalten und entfernt werden ohne dass weitere Stanzabfälle mit dem Fertigprodukt ausgeschleust werden.

Die komplette Anlage

Der Kunde ist sehr zufrieden mit dieser eigens für Ihn entwickelten Anlage.
Seit der Inbetriebnahme wurden mittlerweile mehr als 5 Millionen Masken ohne nennenswerte Probleme hergestellt.
Durch das neue Modul können diese noch wirtschaftlicher produziert werden.

Ein Video der Anlage ist online verfügbar.